Wir verwenden Cookies, um diese Webseite und unsere Dienste zu verbessern. Indem Sie auf die Schaltfläche "Datenschutzerklärung" klicken, können Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies erfahren und Ihre Browser-Einstellungen ändern, um die Verwendung von Cookies zu verhindern. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass Sie damit einverstanden sind, fortzufahren.

FAQ

Wie früh müssen wir die Hochzeit bei dir buchen?

Das Beste ist, direkt nachdem der Hochzeitstermin fest steht. Es werden bei mir Hochzeiten 8 bis 12 Monate im Voraus gebucht. Es kann sein das für einen Termin viele Anfragen sind oder aber keine. Das weiß man einfach nicht. Grundsätzlich gilt, wer zuerst kommt, kriegt mich als Hochzeitsfotografin.

Wie viel Zeit müssen wir für die Hochzeitsportraits einplanen?

Das muss individuell mit jedem Brautpaar besprochen werden. Die Dauer hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. Anzahl der Gruppenfotos, wird ein After Wedding Shooting gemacht oder auch von der Location.

Was ist ein After Wedding Shooting?

Bei einem After Wedding Shooting werden die Fotos vom Brautpaar alleine, ein paar Tage nach der eigentlichen Hochzeit gemacht. Oder auch nach den Flitterwochen, je nachdem wie die Zeit es zu lässt.

Was sind die Vorteile eines After Wedding Shootings?

Das Shooting hat sehr viele Vorteile! Zunächst hat man an dem Hochzeitstag nicht noch den Stress, ein Fotoshooting machen zu müssen. Denn der Tag ist auch ohne Shooting schon lang genug. Man ist ein paar Tage später sehr viel entspannter und ausgelassener. Auch kommt es nicht mehr darauf an, dass das Kleid und der Anzug sauber bleiben. Das ermöglicht einem viel mehr Motive, was die Location und Posen angeht. Und dementsprechend sind auch viel natürlichere Fotos möglich. Man kann auf persönliche Dinge eingehen und zum Thema machen. Wie z.B. bei meinem Brautpaar mit den Zügen, wie Ihr es in der Galerie findet. Die beiden arbeiten bei der Bahn und haben sich dort kennen gelernt.

Aber dann muss die Braut nochmal zum Friseur, oder?

Ja, das ist richtig. Aber für die außergewöhnlichen Fotos die man erhält und im Verhältnis dazu, was die ganze Hochzeit kostet, ist das nur ein so kleiner Kostenpunkt, den meine Brautpaare immer gerne in Kauf nehmen.

Wird das After Wedding Shooting oft gebucht?

Ja! Mittlerweile buchen 80% meiner Brautpaare dieses Erlebnisshooting. Tendenz steigend, denn ich empfehle immer dieses Shooting zu machen.

Wo werden die Hochzeitsportraits gemacht?

Das ist eine Frage die ich so nicht beantworten kann, denn das hängt ganz vom Brautpaar ab. Wo kommt das Paar her, wird ein After Wedding Shooting gemacht oder nicht, was für persönliche Interessen, Hobbys, hat das Paar. Und natürlich auch, was mag das Brautpaar gerne leiden. Eher die romantischen Fotos oder doch lieber ausgefallen und rockig. Oder auch einen Mix aus beidem. Dazu ist es wichtig dass ich das Brautpaar persönlich kennen lerne und dann werden mögliche Locations besprochen.

Warum sollten wir Dich als Hochzeitsfotografin buchen?

Ganz einfach: Ich bin gut! Ich bin professionell! Ich habe einfach ein Händchen dafür, wie ich mit den Menschen umgehen muss. In den richtigen Momenten unauffällig, fast nicht da sein. Und im nächsten Moment voll präsent sein und den Gästen Anweisungen geben. Ich blicke auf 10 Jahre Hochzeitsfotografie zurück und diese Erfahrung nutze ich um auf jeder Hochzeit die authentischsten Moment festzuhalten. Ebenso bekommt man professionell ausgearbeitete Bilder. Da ich nicht nur professionelle Fotografin sondern auch Fotolaborantin bin, lege ich größten Wert auf korrekte Farben und Kontraste in den Bildern.

Begleitest du auch die Trauung und die Feier?

Selbstverständlich begleite ich auch die Trauung und die Feier wenn Ihr wollt. Das sind die wichtigsten Momente des Tages und es wäre schade diese nicht auch fest zu halten. Da diese Fotos oft mit schwierigen Lichtsituationen verbunden sind, ist es umso wichtiger hier einen professionellen Fotografen (also mich ;-)) zu beauftragen, der die richtige Ausrüstung dafür hat.

Kannst du auch spontan länger auf der Feier bleiben?

Das ist kein Problem! Wenn gerade spannende Sachen passieren, die Ihr fotografiert haben wollt, bleibe ich gerne. Ich nehme grundsätzlich nur eine Hochzeit pro Tag an, so dass ich Euch komplett zur Verfügung stehen kann, ohne den nächsten Termin im Nacken zu haben.

Was ist der Unterschied zwischen Portrait- und Reportagefotos?

Ganz einfach, die Portraitfotos sind gestellte Fotos. Also die Fotos wo man sich gezielt nach Anweisung gruppiert oder aufstellt. Die Reportagefotos entstehen im Geschehen, völlig ungestellt. Im Idealfall merkt Ihr oder Eure Gäste gar nicht, dass Ihr fotografiert werdet.

Was machen wir wenn es regnet?

Grundsätzlich rate ich ja dem Brautpaar, spätestens in diesem Fall ein After Wedding Shooting zu machen. Wenn das aber auf keinen Fall in Frage kommt, muss man improvisieren, bzw. auch genug Zeit für die Fotos einplanen, so das man auch mal einen Schauer abwarten kann. Da ich ja grundsätzlich nur eine Hochzeit pro Tag mache, bin ich auch flexibel, um zur Not die Gruppenfotos nach der Kirche oder beim Sektempfang noch zu machen. Sollte es aber so verregnet sein das es absolut nicht möglich draußen oder in Räumen zu shooten (hatte ich erst einmal) dann bleibt immer noch mein Studio als letzte Alternative. Das ist ein weiterer Vorteil bei mir, gegenüber vielen anderen Hochzeitsfotografen die oft kein Studio haben.

Werden die Fotos digital bearbeitet?

Ja, grundsätzlich werden keine unbearbeiteten Fotos herausgegeben. Die Reportagefotos werden alle in Bezug auf Helligkeit, Farbe und Kontrast optimiert. Die Portraitfotos werden zusätzlich noch perfekt retuschiert. Unter Perfekt verstehe ich, nicht zu viel und nicht zu wenig retuschiert. Auch werden die Portaitfotos in den Effekten bearbeitet die Ihr haben wollt. Dazu beraten wir aber auch individuell.

Was kosten die Hochzeitsfotos?

Das ist individuell zu besprechen, da jede Hochzeit anders ist und woanders stattfindet. Das bespreche ich am liebsten bei einem persönlichen Kennlerngespräch,  bei dem Ihr dann auch mich und meine Arbeiten kennen lernen könnt. Denn der Preis sollte nicht das einzige Kriterium sein, wonach Ihr Euren Hochzeitsfotografen auswählt.

Warum sind Hochzeitsfotos so teuer?

Mit dem Fotografieren ist die Arbeit für uns noch lange nicht beendet und das wissen viele nicht. Nicht nur das wir eine hochwertige Kameraausrüstung und Objektive verwenden um schon eine bestmögliche Aufnahme zu erzielen, wir verwenden auch noch professionelle Software um dann bei der Bearbeitung noch das absolute Maximum aus den Bildern heraus zu holen. Es sind sehr kostspielige Ausrüstungen die wir nutzen, was bei günstigeren Kollegen nicht immer der Fall ist und darunter leidet oft die Qualität der Fotos. Ebenso steckt sehr viel Zeit in der Nachbearbeitung. Oft viel mehr als das eigentliche Fotografieren gedauert hat. Die Fotos müssen alle gespeichert, gesichtet und dann auch noch optimiert werden. Bei den Portraits noch zusätzlich die Bearbeitung der Effekte und der Retuschen. Dann stecken wir auch viel Zeit in die Beratung die uns sehr wichtig ist, und die im Preis auch berücksichtigt werden muss. Ihr seht, es ist längst nicht alles mit dem fotografieren erledigt und deshalb sind gute Hochzeitsfotos so teuer. Qualität kostet und das ist nicht nur bei Fotos so.

Können Sie uns noch andere Dienstleister empfehlen?

Ja, das kann ich. Denn auf Grund meiner langjährigen Erfahrung habe ich mittlerweile ein gut funktionierendes Netzwerk aufgebaut. Zusätzlich gehöre ich einem Unternehmerkreis mit den unterschiedlichsten Gewerken an. Wenn Ihr also Ratschläge braucht für Musik, Essen Saal, Zelt, Blumen usw. könnt Ihr mich gerne fragen.

So, ich hoffe ich konnte Euch schon einige Fragen beantworten, aber wenn Ihr noch etwas wissen oder mich kennen lernen wollt, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden!

Kontakt

  • Ibbenbürener Straße 10
    49479 Ibbenbüren
    Telefon: 05451/897196